Background Image
Logo

Leichtathletik Aktuell

Erstellt am Sonntag, 21. Januar 2018

Baden-Württ. Hallenmeisterschaften der Aktiven in Mannheim

Bronze für die 4x400m Staffel der Frauen mit Kim Penz und Leonie Pflumm

Am Wochenende startete die Leichtathletiksaison 2018 mit den Landesmeisterschaften der Aktiven und Jugend U20 in Mannheim. Dabei zeigten die Zollernalb-Athleten ansprechende Leistungen, auch wenn die Umstellung vom Training bei Schnee und Eis auf den Wettkampfmodus in einer warmen Halle nicht allen leicht fiel. Zu den Aktiven aufgerückt ist Kim Penz. Die Läuferin der TSG Balingen traf im Endlauf über 800m der Frauen auf die Junioren-WM-Teilnehmerin Jana Reinert von der LG Karlsruhe. Diese zögerte nicht und lief mit hervorragenden 2:08,6 min einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg entgegen. Kim nahm das hohe Tempo zunächst an, musste dem jedoch auf der Schlussrunde Tribut zollen. Mit 2:18,95 min stand ein 9. Platz in der Endabrechnung. Teamkollegin Leonie Pflumm erwischte dagegen einen sehr ausgeglichenen Finallauf über die 800m der weiblichen Jugend U20. Platz 1 bis 7 trennten am Ende weniger als 15 Meter. Eingangs der letzten 400m noch gut auf dem 4. Platz platziert, fand sich Leonie Pflumm nach leichten Rempeleien eingangs der Schlussrunde auf dem 7. Platz wieder. Dennoch zeigte sich Leonie kämpferisch und konnte nochmals 2 Läuferinnen auf der Zielgerade überholen. Es gewann Marie Weller von der LG Neckar-Enz, Leonie Pflumm wurde 5. in 2:21,54 min. Zum Ende der Veranstaltung bildeten die 4x400m Staffeln den spannenden Schlusspunkt. Bei den Männern lief die Startgemeinschaft Schorndorf-Balingen dabei in 3:30,99 min auf den 5. Platz, knapp hinter dem Team vom VfL Sindelfingen (3:30,88min). Felix Dehner fand sich in der für einen 800m-Läufer ungewohnten Startposition gut zurecht, ebenso gefiel Nico Saueressig auf der Schlussetappe. Noah Weinmann und Alex Köber von der SG Schorndorf ergänzten die Mannschaft auf den Mittelpositionen. Mit leisen Medaillenhoffnungen spekulierte die Frauen-Staffel. Im 2. Zeitlauf trafen dann auch die Favoriten der LG Neckar-Enz, der LG Kurpfalz und der StG Pliezhausen-Balingen aufeinander. Überraschend setzte sich die LG Kurpfalz in 3:57,72min durch, während Pliezhausen-Balingen zunächst vor Neckar-Enz lag. Doch hatte Neckar-Enz mit Daniela Daubner noch eine sehr erfahrende 400m-Spezialistin auf der Schlussposition, die sich die Silbermedaille nicht nehmen ließ. Jule Rieger, Katja Fischer, Leonie Pflumm und Kim Penz liefen mit 4:00,79min eine gute Zeit und durften sich über die Bronzemedaille freuen. Am kommenden Wochenende stehen mit dem Sindelfinger Leichtathletikmeeting und den Landesmeisterschaften der U18 weitere Wettkämpfe für die Athleten auf dem Programm.

<- Zurück zu: Leichtathletik Newsarchiv

Termine Leichtathletik

Keine Artikel in dieser Ansicht.