Background Image
Logo

Schwimmen Aktuell

Erstellt am Sonntag, 11. März 2018

Wettkampf in Mengen am 4. März 2018

Viele Podestplätze für TSG-Schwimmer in Mengen.Am Sonntag, den 4. März, richtete der TV Mengen das 42. Prüfungsschwimmen mit den Mehrkampfmeisterschaften des Turngaus Hohenzollern im Hallenbad Mengen aus.

Unter den 126 Teilnehmern starteten auch neun Nachwuchsschwimmer der Wettkampfgruppe und Nachwuchsgruppe der Schwimmabteilung aus Balingen. Der Wettkampf liegt mitten in der Hauptwettkampfphase der Hallenwettkämpfe und wurde für die Nachwuchsschwimmer als Schnelligkeitstest und für die ganz jungen Schwimmer als Aufbauwettkampf genutzt. Bei 34 Starts konnten neben 15 Podestplätzen einige Bestzeiten erschwommen werden.

Jüngste Teilnehmer waren Moritz Pfeffer und Lennox Vogel (Jahrgang 2010). Für Moritz Pfeffer war es der erste Wettkampf überhaupt, da er noch in der Aufbaugruppe trainiert. Dabei konnte er über jedoch über die Strecken 25 Meter Brust und Freistil überzeugen und erste Wettkampferfahrungen sammeln. Schon etwas erfahrener ist Lennox Vogel, welcher über 50 Meter Flossenschwimmen, 25 Meter Brust, Rücken und Freistil an den Start ging. Dabei konnte er über Freistil die Konkurrenz hinter sich lassen und auch auf den anderen Strecken einen Podestplatz erreichen. Zudem verbesserte er seine Zeit auf allen vier Strecken um jeweils mindestens vier Sekunden.

Für den Jahrgang 2008 starteten Emily Merz und Alexander Rottenanger. Merz schlug über 50 Meter Schmetterling als schnellste Schwimmerin an. Zudem holte sie auf den anderen 50 Meter Strecken einen Podestplatz und konnte an ihre Bestzeiten heranschwimmen. Rottenanger startete erstmals über 50 Meter Schmetterling und wurde Zweiter und überzeugte auch über 50 Meter Rücken und Freistil  im Wasser.

Das Mädchen-Trio Hanna Zimmermann, Julia Beck und Paula Beck. Während Julia Beck auf ihrem dritten Wettkampf über 50 Meter Brust den dritten Platz erreichte und über Rücken und Freistil überzeugte, verbesserte Zimmermann ihre Zeiten um jeweils vier Sekunden im Vergleich zum Vorjahr und knackte erstmals die 50-Sekundenmarke über Freistil. Paula Beck trat in allen vier Lagen an und konnte vier neue Bestzeiten gegenüber dem Vorjahr erreichen. Weiter holte sie über 50 Meter Freistil Silber in 0:37,41 Minuten.

Nach krankheitsbedingter Pause konnte auch Jana Merz wieder im Wettkampfgeschehen mitmischen. Auch sie startete über alle vier 50 Meter Lagen im Jahrgang 2006. Über Schmetterling und Rücken holte sie Silber und Bronze und schrammte über Brust und Freistil trotz Bestzeiten knapp an einem Podestplatz vorbei.

Auch im männlichen 2006-Jahrgang war die TSG-Schwimmabteilung mit Alexander Renner und Luca Vogel vertreten. Beide schwammen knapp an einem Podestplatz vorbei. Renner über 50 Meter Rücken und Freistil. Vogel über seine Hauptlage 50 Meter Brust. Dennoch zeigte er über alle vier Lagen, dass er seine Bestzeiten bestätigen konnte. Auch Alexander Renner überzeugte mit guten Leistungen und belohnte sich über 50 Meter Rücken und Freistil mit einer neuen persönlichen Bestzeit.

 

<- Zurück zu: Schwimmen Newsarchiv

Termine Schwimmen

Keine Artikel in dieser Ansicht.