• Aktuelles:
  • News >
  • Eine Ära geht zu ende

Eine Ära geht zu ende

Ute Hirthe, die Seele unserer Fechtabteilung, gibt viele ihrer Ämter weiter

Nach 29 Jahren als Leiterin der Fechtabteilung der TSG Balingen hat Ute Hirthe jüngst den Abteilungsvorsitz sowie etliche weitere Ämter und Aufgaben abgegeben. Kathrin Vučkovac ist neue Abteilungsleiterin. Doch sind künftig weitere Ehrenamtler nötig, um das verdiente und erfolgreiche Fecht-Vorbild in der Abteilung komplett zu ersetzen.

Seit 1986 war Ute Hirthe Leiterin der TSG Fechtabteilung. In dieser Zeit hatte sie viele zusätzliche Ämter und Aufgaben innerhalb und außerhalb der Abteilung inne. Unter anderem war die 75-jährige, neben dem Training der vielen Fechterinnen und Fechter, innerhalb der Fechtabteilung zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, Kasse sowie die Turnierplanung.


„Zusammengefasst hat Ute Hirthe in ihrem Leben sehr viel innerhalb, aber auch außerhalb der Fechtabteilung erreicht. Sie hat etliche Fechterinnen und Fechter zur Prüfung geführt sowie auf Turniere begleitet. Sie war die Seele der Fechtabteilung, hat zahlreiche sportliche Erfolge gefeiert und viele Ehrungen erhalten. Unglaublich, dass das alles in ein Leben passt. Wir müssen künftig ihre Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen“, zieht ihre Nachfolgerin Kathrin Vučkovac Bilanz.

Nach der Verabschiedung von Ute Hirthe mussten neben einer neuen Abteilungsleitung, weitere Vereinsmitglieder für die anderen Ämter und Aufgaben gefunden werden. Neben Kathrin Vučkovac als neue Abteilungsleiterin und ihrem stellvertretenden Abteilungsleiter Ralph Hahn, hat Patricia Schaefer die Kassen übernommen. Jan Ackermann macht künftig die Turnierplanung, zusammen mit Aleksa Radaković ist er zudem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. So ganz verabschiedet sich die langjährige ehemalige Abteilungsleiterin noch nicht in den Ruhestand: neue Fechter wird sie weiterhin im Training begleiten.

Die frühere Lehrerin am Progymnasium Rosenfeld hat als Organisatorin und Ausrichterin die Stadt Balingen in der Fechtsport-Szene bekannter gemacht mit zwei württembergischen Fechtertagen und drei württembergischen Meisterschaften.            

Tausendsassa in Sachen Fechten

Ihre sportlichen Leistungen: fünf Mal Platz 1, vier Mal Platz 2, drei Mal Platz 3 bei den württembergischen Meisterschaften, neun Mal Platz 1 bei Bezirksmeisterschaften. Auf überregionaler und internationaler Ebene gewann Ute Hirthe vier Mal Platz 1 bei den bayrischen Seniorenmeisterschaften und einmal den 3. Platz bei den “NIKE World Games” in Portland.

Ute Hirthe war 17 Jahre im Vorstand der TSG Balingen, 25 Jahre Beauftragte des Regierungspräsidiums für Fechten bei “Jugend trainiert für Olympia”, 13 Jahre Vizepräsidentin im Breiten- und Seniorensport sowie Frauenreferentin im Württembergischen Fechterbund, 14 Jahre Mitglied im Frauenbeirat und Vorstand des Ausschusses „Frauen im Sport“ und ist seit 31 Jahren Mitglied im Hauptausschuss der TSG Balingen. Für ihre Leistungen hat Ute Hirthe mehrere Ehrungen erhalten. Sie ist Ehrenmitglied des württembergischen Landessportbundes, hat die goldene Ehrenadel des Sportkreises sowie Ehrenvorstand der TSG Balingen. 2023 hat sie zudem eine Auszeichnung für besondere Verdienste um den Sport der Stadt Balingen bekommen.

Immer noch Trainerin

Ute ist trotz allem weiterhin als Trainerin für unsere jüngsten Mitglieder tätig, wofür ein zusätzlicher Dank ausgesprochen werden muss

Zurück