Trainingsangebot

Reha-Sport Orthopädie

Dienstag, 18:30 – 19:30 Uhr, Kreissporthalle
Übungsleiter: Manuela Horvat-Bock

Die Stunden sind geeignet für Teilnehmer mit Funktionsstörungen der Wirbelsäule, des Beckengürtels, des Schulter-, Hüft-, Knie- und Fußgelenks sowie Arthrose und Osteoporose. Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität durch Schmerzlinderung, sowie Wiederherstellung und Verbesserung der Beweglichkeit.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Gehfähigkeit mit oder ohne Hilfsmittel.

Durch Rehabilitations-Sport wird für viele Betroffene eine Möglichkeit geschaffen die Wiedereinführung in die Gesellschaft zu bewerkstelligen. Es gibt heute viele Beschwerden nach Operationen, Unfällen und Schlaganfall, die durch den gemeinsamen Sport in Gruppen gelindert werden können.


Reha-Sport Orthopädie

Dienstag, 8:30 – 9:30 Uhr, Sporthalle Ostdorf, Rathausstraße 4
Übungsleiter: Thilo Wössner

Die Stunden sind geeignet für Teilnehmer mit Funktionsstörungen der Wirbelsäule, des Beckengürtels, des Schulter-, Hüft-, Knie- und Fußgelenks sowie Arthrose und Osteoporose. Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität durch Schmerzlinderung, sowie Wiederherstellung und Verbesserung der Beweglichkeit.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Gehfähigkeit mit oder ohne Hilfsmittel.

Durch Rehabilitations-Sport wird für viele Betroffene eine Möglichkeit geschaffen die Wiedereinführung in die Gesellschaft zu bewerkstelligen. Es gibt heute viele Beschwerden nach Operationen, Unfällen und Schlaganfall, die durch den gemeinsamen Sport in Gruppen gelindert werden können.


Reha-Sport Orthopädie

Dienstag, 9:30 – 10:30 Uhr, Sporthalle Ostdorf, Rathausstraße 4
Übungsleiter: Thilo Wössner

Die Stunden sind geeignet für Teilnehmer mit Funktionsstörungen der Wirbelsäule, des Beckengürtels, des Schulter-, Hüft-, Knie- und Fußgelenks sowie Arthrose und Osteoporose. Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität durch Schmerzlinderung, sowie Wiederherstellung und Verbesserung der Beweglichkeit.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Gehfähigkeit ohne Hilfsmittel.

Durch Rehabilitations-Sport wird für viele Betroffene eine Möglichkeit geschaffen die Wiedereinführung in die Gesellschaft zu bewerkstelligen. Es gibt heute viele Beschwerden nach Operationen, Unfällen und Schlaganfall, die durch den gemeinsamen Sport in Gruppen gelindert werden können.


Reha-Sport bei Atemwegserkrankungen - Lungensport -

Dienstag, 10:30 – 11:30 Uhr, Sporthalle Ostdorf, Rathausstraße 4
Übungsleiter: Thilo Wössner

Bei funktioneller Beeinträchtigung der Lunge durch Atemwegserkrankung oder Corona und den damit meist verbundenen Begleiterscheinungen, insbesondere Beeinträchtigung des Herz-Kreislauf-Systems, bieten wir eine Sportstunde an, mit dem Ziel die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern.


Schwimmen und Wassergymnastik

Freitag, 20:15 – 21:15 Uhr, Eyachbad
Übungsleiter: wird noch bekannt gegeben

Da aller Wahrscheinlichkeit alles Leben aus dem Wasser kam ist es auch für uns Menschen noch immer das höchste Gut auf Erden. Deshalb ist Schwimmen eine der besten Therapien zur Wiedergewinnung der Beweglichkeit und zur Stabilisierung der Muskeln und deren Aufbau nach Operationen sowie nach einem Schlaganfall.

Dieses Sportrangebot findet nur statt wenn das Eyachbad Balingen geöffnet ist. (Mitte Sept - Mitte Mai)


Reiten mit Handicap

nach Vereinbarung
Übungsleiter: Peter Swoboda

Reiten mit Handicap ist Freude am Umgang mit dem Geschöpf Pferd mit sportlicher Aktivität zu verbinden und sich selbst weiter zu entwickeln. Die Bewegung des Pferderückens vermittelt dem Betroffenen ein besseres Körper- und Bewegungsgefühl. Mit Aktivierung des Gleichgewichts, der Beckenbodenfunktionen, dem Gefühl für Bewegung wird gleichzeitig das Selbstwertgefühl gestärkt.